Gemeinsam glauben, miteinander handeln.


Das ist das Motto der Deutschen Evangelischen Allianz.

Seit dem 6. Januar 2000 gibt es in Wertheim eine Evangelische Allianz.
Die erste gemeinsame Allianzgebetswoche vom 9. - 16. Januar war ein mutmachender Erfolg.
Am 15. 02. 2000 fand das erste gemeinsame Treffen nach der Allianzgründung statt.
Wir wollen das Hauptanliegen der Evangelischen Allianz (seit ihrer Gründung im Jahre 1846) zu unserem Anliegen machen: in der Einheit des Glaubens an Jesus Christus gemeinsam beten, und miteinander für die Verbreitung der Frohen Botschaft in und um Wertheim einsetzen Ihrem Selbstverständnis als Gemeinschaft von Christen folgend, wendet sich die Evangelische Allianz nicht in erster Linie an Kirchen und Werke, sondern besonders an die einzelnen Christen und lädt sie ein zur Mitarbeit bzw. zur Teilnahme an ihren Veranstaltungen. die Allianzarbeit versteht sich als eine Gemeinschaft von Christen, in der ehrenamtliche Mitarbeiter und kirchliche Amtsträger zusammenarbeiten.

Wer wir sind


Wir verstehen uns als ein Bund von Christusgläubigen aus Landeskirchen, Freikirchen, innerkirchlichen Gemeinschaften und freien Werken. Und stehen unverkürzt zu den Heilstatsachen der Bibel und halten die ganze Bibel für Gottes Wort, ohne uns an eine bestimmt Inspirationslehre zu binden.

 

In Wertheim ...


  • Wir sind keine "Einheitsgemeinde"
  • Die Eigenständigkeit bleibt bestehen.
  • Wir Streben die Zusammenarbeit, das Gegenseitiges Kennenlernen der Gemeinden und ihrer Glieder und Gemeinsame Aktionen.
  • Der Mitarbeiterkreis besteht aus 12 Vertretern der verschiedenen beteiligten Gemeinden.

 

Kontakt


Als Ansprechpartner für die Evangelische-Allianz in

Wertheim wurde

 

Monika Diez,

Maintalweg 5,

97877 Wertheim-Urphar gewählt:

 

E-mail: monika-diez@web.de.